Projektförderung 2019: Das House of Resources unterstützt Ihre Vorhaben

Ihre Organisation ist im Integrationsbereich oder in der Flüchtlingsbetreuung aktiv und hat einen bestimmten Bedarf, für den Ihnen das Geld fehlt? Im Rahmen des Projekts House of Resources, gefördert durch das Bundesministerium des Innern, unterstützt MiSO im Jahr 2019:

  1. Mikroprojekte bis 500 € pro Organisation
  2. Projekte in Höhe von 500 € - 2.500 € pro Organisation

Das House of Resources möchte in der Projektförderung zu Kooperationen von mehreren Organisationen anregen. Daher können bei den Projekten in Höhe von 500 – 2.500 € pro Kooperationspartner weitere Mittel beantragt werden - sprechen Sie uns diesbezüglich bitte ggf. an.

Wer Anträge stellen darf:

MigrantInnenselbstorganisationen und sonstige Gruppen/ Initiativen/ Vereine, die

  • im Bereich der Integration von MigrantInnen und Flüchtlingen tätig sind und
  • ihren Sitz in der Landeshauptstadt Hannover oder in der Region Hannover haben und dort auch aktiv sind und
  • einen dringenden Förderbedarf haben und denen aus verschiedenen Gründen andere Wege der Förderung verwehrt sind

Fristen für die Mikroprojekte (bis 500 €):

Für Bedarfe / Projekte bis 500 € gelten folgende Fristen:

  • Abgabe des Projektantrags: Anträge können ab sofort bis zum 15.4.2019 gestellt werden (Poststempel, es gelten nur Anträge in gedruckter Form mit Originalunterschrift)
  • Die Rückmeldung (Bewilligung oder Absage) erfolgt spätestens vier Wochen nach Einreichung des Antrags
  • Frühest möglicher Projektbeginn ist der 1.3.2019
  • Bis zum 15.6.2019 müssen die Projekte abgeschlossen sein
  • Der Verwendungsnachweis muss spätestens bis zum 30.6.2019 vollständig abgegeben werden

Fristen für Projekte in Höhe von 500 - 2.500 €:

  • Abgabe des Projektantrags: bis zum 15.2.2019 (Poststempel, es gelten nur Anträge in gedruckter Form mit Originalunterschrift)
  • Die Rückmeldung (Bewilligung oder Absage) erfolgt bis zum 28.2.2019
  • Frühest möglicher Projektbeginn ist der 1.3.2019
  • Bis zum 15.6.2019 müssen die Projekte abgeschlossen sein
  • Der Verwendungsnachweis muss spätestens bis zum 30.6.2019 vollständig abgegeben werden

Zum Ablauf der Antragstellung:

  • Am Beginn jeder Förderung vereinbaren Sie hierzu telefonisch einen Termin (Tel.: 0511 54571952). Organisationen, die zum ersten Mal einen Antrag beim House of Resources stellen, erhalten einen Termin zu einem persönlichen Gespräch. Bei Organisationen, die in der Vergangenheit bereits erfolgreich Anträge gestellt haben, kann ggf. ein Telefongespräch ausreichend sein.
  • Wenn wir festgestellt haben, dass Ihr Vorhaben grundsätzlich durch das House of Resources förderfähig ist, empfehlen wir Ihnen, einen Antrag auf Förderung zu stellen und stellen Ihnen die Antragsunterlagen zur Verfügung. Bei der Antragstellung werden Sie je nach Bedarf von unseren MitarbeiterInnen unterstützt.
  • Bitte stellen Sie keine Anträge ohne vorher mit uns Kontakt aufgenommen zu haben.

Was unterstützt wird

Bitte teilen Sie uns Ihren Bedarf mit und wir prüfen, ob eine Finanzierung möglich ist. Mögliche Beispiele für die Finanzierung von dringenden Bedarfen / Mikroprojekten:

  • Kosten für ihre geplanten Projekte / Aktivitäten
  • Kosten für öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen zu der Sie Ihre Mitglieder, Kooperationspartner und Interessierte einladen

Projekte werden durch das House of Resources gefördert, wenn sie ein oder mehrere der folgenden Kriterien erfüllen:

  • sie erhöhen die Chancen lokaler Migrantenselbstorganisationen auf Teilhabe und stabilisieren ihre Strukturen nachhaltig
  • sie fördern und stärken das gleichberechtigte Zusammenleben in der Stadtgesellschaft und den interkulturellen Austausch
  • Verschiedene Handlungsfelder wie z.B. Kultur, Sport, Musik werden berücksichtigt
  • sie verfolgen einen innovativen Ansatz
  • sie berücksichtigen den Genderaspekt
  • die Nachhaltigkeit des Vorhabens ist gewährleistet
  • Kooperationen zur Durchführung der Maßnahme werden angestrebt

Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Die formalen Kriterien bei der Antragstellung müssen zwingend berücksichtigt werden (Formular korrekt ausgefüllt, detaillierte Vorhabenbeschreibung, Kosten- und Finanzierungsplan eingereicht)

Kontakt:

Dina Krivorutskaya, Jan-Egil Gubenis, Lesia Brezitska, Jörg Djuren
Telefon: 0511 / 54 57 19 56

E-Mail: hor@miso-netzwerk.de

Adresse für Projektanträge:

MiSO-Netzwerk Hannover e.V.

Mengendamm 12

30177 Hannover

zuletzt aktualisiert am 16.01.2019

MiSO-Netzwerk Hannover e.V.
Flipchart mit Papierblock und klappbarem Ständer. Davon gibt es insgesamt vier Stück. Gut für Moderationen.
MiSO
0511 54571956
Mengendamm 12
30167 Hannover-List
MiSO-Netzwerk Hannover e.V.
Der handliche Koffer enthält alles, was bei Präsentationen mit Pinnwand oder Flipchart gebraucht wird, also insbesondere Karten und große Filzstifte.
MiSO
0511 54571956
Mengendamm 12
30177 Hannover-List
MiSO-Netzwerk Hannover e.V.
Der helle und große Raum im Gebäude Mengendamm 12 (Hannover-List) bietet Sitzplätze und Tische für max. 15 Personen. Es gibt eine kleine Teeküche und Toiletten. Der Raum ist nur außerhalb der MiSO-Bürozeiten (Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr) zu vergeben.
MiSO
0511 54571956
Mengendamm 12
30177 Hannover
Kontakt | Impressum | Datenschutz